Essen mit den Eltern: Das Dessert.

Da fehlt noch was im 3-Gänge-Menü. Natürlich wartet ihr alle noch darauf. Dessert. Und da mein Papa eingeladen war, musste es etwas Schokoladiges sein. Little Pots of Chocolate.

Little Pots of Chocolate with Strawberry

Das Originalrezept könnt ihr hier finden, ich habe es aber leicht abgeändert und war nicht vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis – Da hat einfach was gefehlt. Irgendwas Fruchtiges. Und Erdbeeren haben’s dann perfekt gemacht.

Zutaten für 3 Little Pots of Chocolate:

125 ml Schlagobers (Sahne)
85 g Zartbitterschokolade
1 Ei
2 EL Rum

ca 200 g Erdbeeren
Staubzucker (Puderzucker)

Die Schokolade so klein reiben wie möglich. Den Schlagobers in einem Topf erhitzen, bis sie fast kocht, dann zur Seite stellen.
Die Schokolade mit Ei und Rum mischen, dann den heißen Schlagobers einrühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist.
In kleine Gläschen oder Tassen füllen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Little Pots of Chocolate

Ich habe sie am Tag vorm Menü vorbereitet und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Dann habe ich sie etwa eine Stunde vor dem Servieren herausgenommen und das Erdbeer-Topping gemacht: Drei Erdbeeren zur Seite legen, um damit später die Teller zu dekorieren. Den Rest der Erdbeeren mit Staubzucker mixen, bis man eine angenehm süße Erdbeersauce hat. Sie sollte süß sein, weil den Little Pots die Süße fehlt.

Und das war’s! Sehr schokoladig für Schoko-Fans wie meinen Papa – Der hat gleich zwei davon verputzt.

Das Ende eines schönen Menüs – Danke, dass ihr da wart!

This entry was posted in Kochen, Dessert, Früchte und Obst, Süß, Vegetarisch and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*