Essen mit den Eltern: Die Vorspeise.

Meine Eltern sind diesen Sonntag zu einem 3-Gänge-Menü gekommen. Und sie haben bekommen, was sie verdient haben – Richtig gutes Essen.

Set Table / Gedeckter Tisch

Heute würde ich euch gerne die Vorspeise des Menüs vorstellen: Brotchips mit Räucherlachs und grünem Apfel-Salat

Es ist recht simpel, aber ich wollte es perfekt machen. Also habe ich zuerst mal selbst Brot gebacken.

Baking Bread / Brotbacken

Mein Sauerteig ist noch immer zuverlässig, fabelhaftes Brot zu schaffen und meine Eltern lieben es. Hier lässt sich nachlesen, wie man seinen eigenen Sauerteig züchten kann – Ich verwende mittlerweile ein anderes Brotrezept, aber es ist sowieso jedes Mal anders.

Frisch gebackenes Brot ist unschlagbar – Ich liebe es. Und dieser Duft!

Baked Bread / Gebackenes Brot

Ein zweiter Laib Brot war außerdem ein tolles Geschenk für meine lieben Gäste.

Nun hat man jedenfalls frisches Brot. Natürlich könnte man auch eines kaufen, aber dann findet man am Besten einen richtig, richtig guten Bäcker.

Aber zuerst kümmert man sich um den Salat. Am Besten kauft man dafür kleine Salatherzen, weil die so gut schmecken. Dazu schneidet man einen halben Apfel (Ich habe Pink Lady wegen dem säuerlichen Geschmack genommen.) in dünne Streifen und mischt das mal. Den Salat kann man nun nach Geschmack marinieren, ich habe Kräutersalz, süßlichen Essig (Quitte) und gutes Olivenöl verwendet.
Man bereitet ihn nur ein paar Minuten bevor die Gäste eintreten vor! Wär ja unschön, wenn er lasch wird.

Nun zum Brot – Das macht man genau dann, wenn die Gäste da sind:
So viele sehr dünne Scheiben vom Brot schneiden, wie man Gäste hat. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl toasten.
Dann mit Räucherlachs und Oberskren servieren.

Und das war’s!

Bread crisp with Smoked Salmon / Brotchip mit Räucherlachs

Die perfekte Vorspeise. Bleibt dran für Hauptgang und Dessert!

This entry was posted in Backen, Brot und Gebäck, Kochen, Private Life, Salate, Snacks and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*