Vanille-Schoko-Cookies


160 g Schokolade (Ich nehme immer 100 g Zartbitter und 60 g Vollmilch, das ist aber ganz variabel)
100 g weiche Butter
50 g Zucker
90 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker (oder eine ausgekratzte Vanilleschote)
1 Ei
95 g Mehl
80 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln (ich nehme Mandeln)
1 gestrichener TL Backpulver

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Schokolade grob hacken. Die Butter mit den Zuckersorten schaumig schlagen, das Ei unterrühren.
Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen und dem Backpulver vermischen und unterrühren, dann die gehackte Schokolade unterheben, aber ein wenig Schokolade beiseite lassen.
Mit zwei Teelöffeln kleine Portionen in großem Abstand auf zwei Backbleche setzen. (Wenn man große Cookies macht, dann 10 pro Blech, dann kommen 20 raus. Ich mache aber immer kleinere, sodass es 40 Cookies ergibt, dann kann man 20 auf ein Blech setzen.) Die restlichen Schokoladenstückchen darauf verteilen. Etwa 10 Minuten backen, bis sie gleichmäßig goldbraun sind. Das Backblech herausnehmen und ruhen lassen.

Eine Version, die ich auch schon oft gemacht habe ist, 20 g von der Zartbitterschokolade zu schmelzen und zur Butter zu rühren, das werden dann dunkle Double Chocolate Cookies.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*